Leckeres Kirschkuchenrezept – Kirschblütenzeit bei JK.

Zugegeben, die Kirschblütenzeit ist schon so gut wie vorbei. Wir haben einen kleinen Rückblick gewagt und uns von den sanften Farben der Blüten und einem leckeren Kirschkuchenrezept verzaubern lassen.

Foto: Julie Henning

Foto: Karin Shikata

Angerichtet auf einem Küchenbrett von JK. und mit frischen Blüten verziert, bringt dieser zarte Kirschkuchen das „Hanami“, wie das Kirschblütenfest im Japanischen heißt, direkt in die heimische Küche.

Foto: Karin Shikata

Foto: Julie Henning

Frisch angeschnitten macht sich das einzelne Stück Kuchen besonders gut auf dieser aus Eichenholz gefertigten Platte. So ist der Kuchen auch gleich servierfertig.

Foto: Karin Shikata

Fotos oben und unten: Karin Shikata

Foto: Karin Shikata

Wir haben den köstlichen Kirschkuchen in einem frühlingshaften Setting mit vielen Blumen sehr genossen. Natürlich wollen wir Ihnen diese wunderbare Leckerei nicht vorenthalten. Deshalb gibt es gleich hier das Rezept:

 

Kirschkuchenrezept

Zutaten für den Teig:

Butter 110g

Zucker 35g

Eier 2 Stück

Mehl 110g

Backpulver 4g

Kirschmarmelade 100g

 

Zutaten für den Zuckerguss:

Puderzucker 60g

Milch 10ml

 

Toppings:

Getrocknete Himberren

Drageés nach Wahl

 

Der Teig:

  1. Den Ofen auf 170 Grad Celsius vorheizen
  2. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät zu einer Creme verrühren
  3. Dann die Kirschmarmelade und die Eier hinzugeben und alles gut mixen
  4. Das Mehl und das Backpulver in eine separate Schüssel geben. Dann der anderen Mixtur hinzugeben und glattrühren.
  5. Den Teig in eine eingefettete Kuchenform geben.
  6. 45 – 50 Minuten backen. Der Kuchen sollte außen goldbraun aussehen und ein Zahnstocher sollte sauber wieder herauskommen.

 

Der Zuckerguss:

  1. Milch und Puderzucker in einer Schüssel vermixen
  2. Den gut ausgekühlten mit dem Zuckerguss betreichen
  3. Toppings auf den Zuckerguss geben, solange er noch nicht getrocknet ist

 

Wir hoffen, dass Ihnen dieses Rezept genauso gut gefällt wie uns und dass Ihnen dieser Blogpost ein Gefühl von Frühling bringt, mit all der Wärme und den guten Düften, die dazu gehören.

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü