HOCHWERTIGE MATERIALIEN
ZERTIFIZIERTE HÖLZER

Alle JK. Möbel sind aus Hölzern aus nachhaltiger Forstwirtschaft, überwiegend aus der europäischen Region, gefertigt. Es werden viele einheimische Hölzer verwendet, wie Ahorn, Eiche, Esche und Birne, Kirschbaum sowie amerikanischer Nussbaum, der seinen europäischen Verwandten in Wachstum und Oberfläche einiges voraus hat. Besonderen Wert legt Jörn darauf, nur zertifizierte Hölzer und keine Tropenhölzer zu verwenden, da deren Herkunft auch mit Zertifikat schwer nachvollziehbar ist.

Für die abschließende Oberflächenbehandlung verwendet Jörn überwiegend Holzöl (chinesisches Tunköl), ein reines Naturprodukt ohne Konservierungsstoffe, dass sehr widerstandsfähig und extrem wasserresistent ist. Das Holz behält trotz Behandlung optisch und haptisch seine natürlichen Eigenschaften. Für manche Hölzer (z.B. Ahorn) verwendet Jörn Einkomponenten-Wasserlack.

UNSERE MATERIALIEN
KLEINE HOLZKUNDE

Amerikanischer Ahorn
Ahorn variiert in seinen Farben von weißlich-gelblich bis hin zu hellbraun. In seiner Struktur ist er gradfaserig und weist gelegentlich wirblige und wellige Verläufe auf. Seine Textur ist fein und gleichmäßig und ist somit gut geeignet für Haushaltsgegenstände, Möbel, den Innenausbau sowie Spielsachen, Pinselstiele und Drechselarbeiten.

Birne
Birnenholz ist ein sehr tragfähiges Material, da es nicht arbeitet. Es zeichnet sich durch seine gleichmäßig helle, gelbliche bis rötlich-braune Farbe aus und dunkelt unter Lichteinfluss leicht nach. Durch seine besonderen Eigenschaften lässt es sich in Feuchträumen, im Musikinstrumentenbau sowie für Möbel, Schnitzerei und Kunstgegenstände gut verarbeiten.

Buche
Das Holz der Buche ist rötlich-weiß, gradfaserig, mit breiten Strahlen bei einer feinen, gleichmäßigen Struktur. Es hat eine überdurchschnittliche Festigkeit und eignet sich somit gut für Möbel, Haushaltsgegenstände, Sportgeräte und Musikinstrumente.

Eiche
Eichenholz ist ein sehr hochwertiges und widerstandsfähiges Holz, das auch im Außenbereich genutzt werden kann. Die Struktur des Holzes ist grob, bei gleichmäßig heller Farbigkeit.

Eiche Rustikal
Eiche rustikal besticht durch seine durchwachsene Oberfläche. Astlöcher und Verwachsungen geben dem Holz Bewegung und einen authentischen, rustikalen Look.

Historische Eiche
Historische Eiche besticht durch ihre dunkle, markante Struktur und ist durch das langsame Wachstum ein besonders hartes Material. Das Holz wird zumeist Second-Hand verwendet, denn es stammt in vielen Fällen aus alten Fachwerkhäusern und Brückenpfeilern, die saniert oder abgerissen werden. Dementsprechend ist es ein schwer zu beschaffendes Material, dass immer seltener wird. Um so schöner ist es, wenn dem Holz in Form von Möbeln und Einzelstücken neues Leben eingehaucht wird – die Geschichte des Materials geht hierbei nicht verloren, sondern gibt dem neuen Stück das besondere Etwas.

Esche
Esche ist ein Holz mit vielen Gesichtern. Die Farbigkeit variiert von weißlich bis gelblich-hellbraun, manchmal mit einem dunkelbraunen oder schwarzen Kern. Auch die Struktur des Holzes kann zwischen gradfaserig und grob textuiert mit dekorativer Zeichnung bis hin zu ringporig oder leicht gestreift variieren. Es ist ein sehr elastisches Holz, das in der Kunsttischlerei und beim Möbelbau bis hin zum Schiffsbau Verwendung findet.

Fichte
Das Holz der Fichte hat einen natürlichen Glanz und variiert in der Farbigkeit von gelblich-weiß bis gelb-braun. Es ist ein sehr harzhaltiges Holz mit gradfaseriger, feiner Textur und deutlich sichtbaren Jahresringen. Es wird als Ausstattungsholz, sowohl für Möbel und Bodenbeläge als auch für den Bau von Tasteninstrumenten verwendet.

Amerikanischer Kirschbaum
Amerikanischer Kirschbaum ist sehr hochwertig gewachsen und hat eine ruhige Oberfläche, die in ihrer Farbigkeit von blassgelb bis rotbraun variiert. Das Holz ist dicht, biegsam und elastisch und die Holzstruktur ringporig und gradfaserig mit feiner Textur. Die Jahresringe sind bei diesem Holz sehr deutlich zu sehen. Es wird meist für Möbel, im Innenausbau für Parkett und in der Kunsttischlerei verwendet.

Europäischer Kirschbaum
Europäisches Kirschbaumholz ist hellfarbig und deutlich strukturiert. Es weist eine mattglänzende Oberfläche auf, die unter Lichteinwirkung zu hellgoldbraun bis hin zu rötlichbraun nachdunkelt. Das Holz wird meist für Möbel, im Innenausbau, für Parkett, Schnitzerei, Bildhauerei und Musikinstrumente genutzt.

Amerikanischer Nussbaum
Nussbaumholz ist in seiner Farbigkeit graubraun bis hellgelblich und  kann eine dunkelbraun bis schwarzviolette Färbung aufweisen. Seine Struktur ist gradfaserig, manchmal wellig oder wirbelwüchsig und ringporig bei einer Textur, die von grob bis gleichmäßig tendiert und deutliche Jahresringe aufweist. Das Holz dunkelt unter Lichteinfluss nach. Es findet als Ausstattungsholz, in der Kunsttischlerei, im Möbelbau und Innenausbau sowie im Musikinstrumentenbau und in der Bildhauerei Verwendung.

TIPPS UND TRICKS
RUND UM DIE HOLZPFLEGE

Tägliche Reinigung
Um leichte Verschmutzungen zu beseitigen, reicht es, die Oberfläche mit einem trockenen bzw. nebelfeuchten Tuch abzuwischen. Man sollte niemals zu nass reinigen oder fettlösende Reiniger benutzen, da dies die Holzoberfläche austrocknet und das Holz auf Dauer Schaden nehmen kann.

Einmal jährlich
JK. Designermöbel empfiehlt, das Holzprodukt einmal im Jahr nachzuölen. Vor dem Einölen sollte die Oberfläche mit einem feinen Schleifpapier leicht angeraut werden. Anschließend das Holzöl sparsam mit einen Wolltuch einreiben, so kann das Holz das Öl besser aufnehmen. Kurz einziehen lassen und den Rest mit einem nichtfusselnden Tuch abnehmen, die trockene Oberfläche nachpolieren.

Unsere Empfehlung: Holzöl (chinesisches Tunköl)
Wir verwenden für unsere Produkte ausschließlich chinesisches Tunköl. Es enthält keinerlei Konservierungsstoffe und ist somit ein reines Naturprodukt. Das Holz behält optisch und haptisch seine natürlichen Eigenschaften, während die Holzoberfläche durch die Ölbehandlung sehr widerstandsfähig und extrem wasserresistent wird.

Kratzer und Wasserflecken
Sollte es doch einmal zu Kratzern und Wasserflecken kommen, ist dies bei Vollholz, das wir ausschließlich verwenden, leicht zu beheben. Holz sollte grundsätzlich erst nach dem Trocknen behandelt werden, dann den Fleck oder Kratzer leicht anschleifen, entstauben und anschließend mit einen Wolltuch sparsam Holzöl auftragen.

Menü